Wesentlicher Ansatz ist die Durchführung von Optimierungsmaßnahmen ohne eine Erneuerung der gesamten Anlagentechnik und ohne massive Eingriffe in die vorhandene Bausubstanz. Es soll versucht werden, durch maßvolle Teilsanierung bestehender Anlagen und einen optimierten Betriebsablauf eine Reduzierung der Betriebkosten und des Investitionsaufwandes bei verbesserter Qualität zu erreichen.

Stefan Mersman ist Vorsitzender des Arbeitskreises Wasseraufbereitung und Mitglied im technischen Aussschuss der Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e.V.

Übersicht
Unsere Leistungen

«

3/3