Der Jahres-Primärenergiebedarf soll im Wesentlichen durch die Umsetzung folgender Maßnahmen reduziert werden:

Verbesserung des baulichen Wärmeschutzes der Dach- und Fassadenkonstruktion, sowie die Erneuerung der nicht den aktuellen Stand der Technik entsprechenden Außenfenstern. Darüber ist die Erneuerung der Lüftungsanlage und die Ergänzung von hocheffizienten Wärmerückgewinnungsanlagen geplant. Die alte Wärmeerzeugungsanlage wird durch einen Erdgas-Brennwertkessel und ein Erdgas – BHKW ersetzt. Ergänzend werden Hocheffizienzpumpen zur Wärmeverteilung eingesetzt, die Rohrleitungsdämmung verbessert und die Regelungstechnik erneuert.

« »

3/4